momac Elektromaschinenbau

Kranmotoren – Revision und Reparatur / Instandsetzung

Im Rahmen der Revision und Reparatur / Instandsetzung von Kranmotoren werden folgende Arbeiten durchgeführt:

Eingangsprüfung der Kranmotoren im Prüffeld

  • Überprüfung der Isolationswiderstände, Wicklungswiderstände und Überwachungseinrichtungen
  • Spannungsprobe
  • Leerlaufmessung
  • Eingangsprüfungsprotokoll

Demontage der Kranmotoren

  • Kranmotor demontieren und alle Einzelteile reinigen, prüfen und bei Bedarf aufarbeiten
  • Passungen und Planflächen auf Maßhaltigkeit prüfen
  • Anker auf Rundlauf prüfen

Arbeiten an der Statorwicklung der Kranmotoren

  • Statorwicklung reinigen und im Umluftofen trocknen
  • bei Bedarf Stator-Wicklung des Kranmotors erneuern
  • Statorwicklung VPI imprägnieren

Arbeiten an der Läufer/Ankerwicklung der Kranmotoren

  • Läufer reinigen und im Umluftofen trocknen
  • bei Bedarf Stator-Wicklung des Kranmotors erneuern
  • Läuferwicklung VPI imprägnieren
  • Läufer dynamisch wuchten

Arbeiten an der Bremse der Kranmotoren

  • Überprüfung der Bremse
  • bei Bedarf Reparatur der Bremse des Kranmotors

Montage der Kranmotoren

  • Kranmotor mit neuen Wälzlagern montieren
  • Kranmotoren lackieren

Optional bei Kranmotoren mit Getriebe

  • Getriebe neu Lagern
  • bei Bedarf defekte Getriebekomponenten austauschen

Endprüfung der Kranmotoren im Prüffeld:

  • Prüfung der Kranmotoren nach VDE 0530
  • Schwingungsmessung
  • Branche:

    Alle Branchen in denen Krane eingesetzt werden.

  • Hersteller:

    u.a.  Abus, Gottwald, Konecranes, Liebherr Grove-Krupp, Manitowoc, Stahl, Terrex Demag